Fachschaftsrat

Wirtschaftswissenschaften

Katharina Lauth-Angermüller

Stellvertretende Vorsitzende

M.Sc. Betriebswirtschaftslehre; 2. Fachsemester

Bild_Kathi

Ehemalige Projekte: Wiwi Cup, BuFaK

Projekte: Partys, Sprechstunden

Ich bin bereits seit 2013 im Fachschaftsrat tätig. Seit 2014 bin ich zusammen mit Luisa Ziegler stellvertretende Vorsitzende. Auch organisiere ich gemeinsam mit Florian Rappen immer unsere bekannten WiWi-Partys, damit unsere Studierenden auch mal gemeinsam mit all ihren Kommilitonen und Kommilitoninnen ordentlich feiern und Spaß haben können! In den vergangenen Jahren besuchte ich des Öfteren gemeinsam mit weiteren Mitgliedern des FSRs die zweimal jährlich stattfindende Bundesfachschaftenkonferenz, bei der Fachschaftsräte aus ganz Deutschland zusammenkommen, um sich austauschen. Wir besuchten verschiedene Workshops, die sich mit den typischen Aufgaben einer Fachschaft auseinandersetzen, sodass diese gegebenenfalls noch intensiviert oder verbessert werden können. Ansonsten versuche ich auch immer dort zu helfen, wo Hilfe benötigt wird und vertrete stets die Interessen unserer Studierenden!

Über mich:

Ich wurde am 08.08.1994 in Coburg – einem kleinen Städtchen in Bayern – geboren, wo ich auch am Wochenende immer wieder gerne hinfahre, um Zeit mit meiner Familie und mit meinen Freunden zu verbringen. Nach meiner Grundschulzeit besuchte ich das Gymnasium Casimirianum in Coburg, an welchem ich im Jahr 2013 mein Abitur in den Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch, Italienisch und natürlich Wirtschaft & Recht ablegte. Danach verschlug es mich direkt an die Friedrich-Schiller-Universität, um zunächst mein wirtschaftliches Interesse mit dem Bachelorstudium der Wirtschaftswissenschaften – mittlerweile Master Business Administration – zu intensivieren. Im Rahmen der damaligen Semestereinführungstage  und einer Präsentation über den FSR und dessen Aufgaben wurde ich auf diesen aufmerksam und entschied mich nach dem Besuch einer ersten Sitzung diesem beizutreten, da ich bereits in der Schule schon immer gerne in der Schülermitverantwortung mitwirkte und die Interessen meiner Mitschüler vertrat. In meiner Freizeit verbringe ich gerne Zeit mit meiner Familie, meinen Freunden und vor allem meinen Patenkindern. Außerdem bin ich auch ein großer Fußball –und Biathlonfan. Meine größte Leidenschaft aber ist das Skifahren und so genieße ich immer wieder die gemeinsamen Skiurlaube mit meiner Familie. Auch in Zukunft möchte ich weiterhin engagiert im FSR mitwirken und freue mich jederzeit über neue Ideen, Anregungen und Herausforderungen. Ich kann nur jedem Studierenden ans Herz legen bei einem Problem zu uns zu kommen, denn wir versuchen jedem zu helfen und für jedes Problem eine Lösung zu finden.