Fachschaftsrat

Wirtschaftswissenschaften

Gremien

Gremien der Universität

Senat


2012/13

Studienausschuss


2012/13

Haushaltsausschuss


2012/13

Bibliotheksausschuss


2012/13


Gremien der Fakultät

Fakultätsrat

Der Fakultätsrat berät und entscheidet über die Politik an der Fakultät, insbesonders über Berufungen, Studien- und Prüfungsordnungen, insofern das nicht durch das ThürHG oder die Grundordnung der FSU abgedeckt wird, Promotionen und Habilitationen und über die wesentlichen Veränderungen der Fakultät.
Die studentischen Mitglieder des Fakultätsrats werden von den Studierenden unserer Fakultät direkt gewählt. Der FSR koordiniert die Zusammenarbeit dieser Mitglieder mit anderen Gremien unserer Fakultät/Universität.  Unsere gewählten Mitglieder im Fakultätsrat sind derzeit Florian Rappen und Luisa Ziegler.

Außerdem besteht er aus dem Dekan Prof. Dr. Bernd Hüfner, sowie, Prof. Dr. Nils Boysen, Prof. Dr. Uwe Cantner, Prof. Dr. Andreas Freytag, Prof. Dr. Christian Pigorsch, Prof. Dr. Johannes Ruhland, Prof. Dr. Armin Scholl und Prof. Dr. Silke Übelmesser, den wissenschaftlichen Mitarbeitern Dr. Mario Brandtner, Dr. Katja Zeidler und Anna Scheer.

by Florian Rappen Luisa Ziegler, Vanessa Reinhardt, Florian Rappen, Katharina Lauth-Angermüller

2016/17 Florian Rappen und Luisa Ziegler

2015/16 Florian RappenKatharina Lauth-Angermüller & Oleg Shevchenko

2014/15 Florian Rappen, Luisa Ziegler & Kerstin Goebel

2013/14 Florian Rappen, Vanessa Krimmel & Kerstin Goebel

2012/13 Maria Biel, Marcel Fiebelkorn & Marko Röhl


Prüfungsausschuss

Im Prüfungsausschuss werden nach Antrag alle prüfungsrelevanten Fragen behandelt. Eine Aufgabe ist hier zum Beispiel die Prüfung eurer Härtefall- und Ersetzungsanträge, aber er geht natürlich auch anderen neuen Aufgaben nach. Unser Vertreter ist Florian Rappen und seine Stellvertreterin Luisa Ziegler.
Den Vorsitz hat Prof. Dr. Nils Boysen inne, den Stellv. Vorsitz Prof. Dr. Oliver Kirchkamp. Zudem vertreten durch Prof. Dr. Christian Lukas und Prof. Dr. Carmela Aprea, sowie Michael Hunoldt und David Dose.

Florian Rappen und Luis Ziegler

2016/17 Florian Rappen und Luisa Ziegler

2015/16 Florian Rappen und Luisa Ziegler

2014/15 Luisa Ziegler und Katharina Lauth-Angermüller

2013/14 Florian Rappen (bis März 2014)Luisa Ziegler (ab April 2014) und Silke Schmidt

2012/13 Florian Rappen und Madlen Schwarzenberger


Studienkommission

Die Studienkommission wird nach § 25 Abs. 7 Grundordnung der FSU für Studien- und Prüfungsangelegenheiten durch den Fakultätsrat eingesetzt. Sie kümmert sich um eure Anliegen und Probleme rund um das Studium und den Studienablauf und versucht in Zusammenarbeit mit dem „ProQualität Lehre“-Team die Studienbedingungen und Lehre zu verbessern.
Die beiden Vertreter sind  Luisa Ziegler und Celine Gubitz. Neben dem Vorsitzenden Prof. Dr. Armin Scholl gehören Prof. Dr. Nils Boysen, Prof. Dr. Hans-Walter Lorenz, Prof. Dr. Rolf Walter, Prof. Dr. Bernd Hüfner und PD Dr. Markus Pasche der Kommission an.
Regelmäßig wird die Kommission erweitert zum Treffen des Arbeitskreises Studienqualiät. Dann sind die Studienkommission und weitere wichtige Vertreter eingeladen, wie das Prüfungsamt, die Studienberatung und der Vorstand der Fachschaft – als ständiger „Gast“. Weitere Sach- und Themenbezogene Gäste werden geladen wenn es nötig erscheint, wie z.B. Studierende mit entsprechenden Anliegen.

2016/17 Luisa Ziegler und Celine Gubitz

2015/16  Luisa Ziegler und Vanessa Reinhardt

2014/15  Luisa Ziegler und Britta Henseli

2013/14  Luisa Ziegler und Florian Rappen

2012/13  Maria Biel und Fabio Pineda de Castro


Evaluierungskommission

Die Kommission kümmert sich darum, dass die Evaluation der Lehrveranstaltung stattfindet, bespricht die Ergebnisse und sucht dann nach Lösungsansätzen, wie die Lehre verbessert werden kann. Die beiden Vertreter sind Jennifer Göppner und Alina Woiske. Außerdem sind der Vorsitzende Prof. Dr. Oliver Kirchkamp, Prof. Dr. Hans-Walter Lorenz, Prof. Dr. Christian Lukas, PD Dr. Markus Pasche, Prof. Dr. Johannes Ruhland und Prof. Dr. Armin Scholl in der Kommission vertreten.

2016/17 Jennifer Göppner und Alina Woiske

2015/16 Shanice Taudte und Alina Woiske

2014/15 Vanessa Reinhardt und Felix Gase

2013/14

2012/13


Berufungskommission

Eine Berufungskommission wird immer gebildet, wenn ein Lehrstuhl neu zu besetzen ist und eine neue Professur ausgeschrieben werden muss. Hier werden Auswahlkriterien erstellt, Vorstellungs- und Bewerbungsgespräche geführt und Lehrproben abgehalten. Anschließend wird eine Liste mit 3 möglichen Kanditen dem Fakultätsrat übergeben, der diese bestätigt und an den Senat der Universität weiterleitet.

Es wird unterschieden in kleine und große Berufungskommissionen – es sind vorgesehen 5 Professoren (7 Professoren), 2 Mitarbeiter (3 Mitarbeiter), 2 Studierende (3 Studierende) sowie der Dekan und die Gleichstellungsbeauftragte mit beratenden Stimmen. Wer von den Studierenden welche Kommission vertrat seht ihr unten.

In der nahen Vergangenheit gab es zwei Neubesetzungen – eine dritte Kommission ist noch in der Auswahl.

Florian Rappen und Vanessa Reinhardt FSR WiWi Universität Jena

Makroökonomie (kl. | 2015) Florian Rappen und Vanessa Reinhardt

WiPäd (kl. | 2013) Silke Schmidt und Peggy Andrä

Statistik (gr. | 2013) Florian Rappen, Oliver Schneider und Vanessa Krimmel

Jun. Gründungsmanagement (kl. | 2011) Peggy Andrä und Madlen Schwarzenberger

Strategisches & int. Management (kl. | 2011) Maria Biel und Fabio Pineda de Castro


Gremien der Studierendenschaft

Studierendenrat (StuRa)

Die Studierendenschaft wählt einmal im Jahr einen Studierendenrat, der sowohl Exekutive als auch Legislative innerhalb der studentischen Selbstverwaltung ist. Dabei gliedert sich die Studierendenschaft entsprechend den Fakultäten in entsprechende Wahlkreise. Der StuRa ist das oberste beschlussfassende Gremium innerhalb der studentischen Selbstverwaltung. Der Studierendenrat hat laut Satzung 35 Sitze, jedem Wahlkreis wird der gleiche Anteil an den Sitzen zugeordnet, wie er Anteil an der Studierendenzahl hat, jedoch steht jeder Fakultät mindestens ein Sitz zu. Auf der Grundlage dieser Berechnungen haben sich für den aktuellen Studierendenrat 37 Sitze ergeben. Leider sind in einigen Fakultäten keine oder zu wenige Personen zur Wahl angetreten, sodass einige Sitze unbesetzt blieben.  Der Studierendenrat ist kein reines Verwaltungsgremium. In ihm wird über Finanzanträge, also die beantragte Ausschüttung von Geldern, die durch Mitgliedsbeiträge eingenommen wurden, sowie über Personalien entschieden, aber auch über politische Entscheidungen sowie Projektideen für das studentische Leben, die dann auch umgesetzt werden. Er trifft sich etwa alle zwei Wochen zu einer ordentlichen Sitzung, auf welcher alle anstehenden Aufgaben besprochen, beraten, diskutiert und beschlossen werden. Der StuRa hat bestimmte, ihm durch das Thüringer Hochschulgesetz vorgegebene Aufgaben:

  • Vertretung der Gesamtheit der Studierenden der Hochschule im Rahmen der gesetzlichen Befugnisse;
  • Wahrnehmung hochschulpolitischer Belange der Studierenden;
  • Wahrnehmung der fachlichen, sozialen und kulturellen Belange der Studierenden;
  • Förderung der politischen Bildung und des staatsbürgerlichen Verantwortungsbewusstseins der Studierenden;
  • Förderung des freiwilligen Studierendensports, soweit nicht die Hochschule dafür zuständig ist;
  • Pflege der überregionalen und internationalen Studierendenbeziehungen.

Diese Aufgaben werden insbesondere auch durch die Förderung der Gleichberechtigung von Mann und Frau, den Abbau der Diskriminierung auf Grund der sexuellen Orientierung, den Ausgleich von Benachteiligungen Behinderter und die Bewahrung und Verbesserung der Lebens- und Umweltbedingungen wahrgenommen.

Quelle https://www.stura.uni-jena.de/stud-verwaltung.html


FSR-Kom

Die FSR-Kom (ursprünglich kurz für Fachschaftsräte-Kommunikation) ist die Versammlung aller Fachschaftsräte der Universität Jena.
Dabei hat jeder Fachschaftsrat eine Stimme, die durch eines oder mehrere Fachschaftsmitglieder wahrgenommen wird – bei den WiWis ist derzeit Alina Woiske delegiert worden, die zweite Person ist Christin Bolleininger.
Die Entsandten treffen sich in der Vorlesungszeit einmal im Monat, um sich untereinander auszutauschen, aktuelle Probleme zu besprechen und gemeinsame Projekte zu planen. Der Studierendenrat entsendet ebenfalls eine Person, die jedoch nur beratende Stimme hat.
Als Ansprechpartnerin bzw. Ansprechpartner für die Hochschule und den Studierendenrat wählt die FSR-Kom eine Sprecherin bzw. einen Sprecher. Die FSR-Kom wird von der Sprecherin bzw. vom Sprecher gemeinsam mit dem Referat für Inneres des StuRa einberufen und vorbereitet. Möchte der Studierendenrat Gelder aus dem sog. 20-Cent-Topf auszahlen, soll er dazu vorher die Stellungnahme der FSR-Kom einholen. Im Dezember 2010 wurde von der Studierendenschaft durch Urabstimmung beschlossen, dass die FSR-Kom ein eigenständiges Organ der Studierendenschaft werden soll, wozu eine Änderung der Satzung notwendig ist. Als Organ ist die FSR-Kom mit weitergehenden Rechten ausgestatt und wird von der Hochschule dann auch als „echte“ Studierendenvertretung wahrgenommen. Diese Änderung wurde dann endlich zum WS 2015/16 umgesetzt. Langfristig sollen die Gelder aus dem 20-Cent-Topf eigenständig freigegeben werden dürfen sowie Studierendenvollversammlungen einberufen können.
Quelle https://www.fsrkom.uni-jena.de/

2016/17 Alina Woiske und Christin Bolleininger

2015/16 Alina Woiske und Shanice Taudte

2014/15 Britta Henseli und Michael Klatt

2013/14 Vivien Schünemeyer und Florian Rappen

2012/13 Martin Schneider und Florian Rappen


Gremien Extern

Bundesfachschaftenkonferenz WiSo

Die BuFaK WiSo berät […] Positionspapiere […]

Der Fachschaftsrat WiWi aus Jena bereitet aktuell wichtige Positionspapiere in eurem Interesse für die 62. BuFaK in Bremerhaven vor. Dazu hat Florian Rappen auch eine enge vorab Abstimmung in Thüringen eingerichtet, bei der die Uni Jena und unsere Fakultät Federführend agiert. Wichtigster Partner ist hier die Universität Erfurt und die dortigen Staatswissenschaftler.

WS 2016/17 (Hamburg) Florian Rappen

SS 2016 (Bremerhaven) Florian Rappen*, Luisa Ziegler, Alina Woiske, Tanita Reinig und Celine Gubitz**
(*Wird nicht nur für unsere starke Vertretung reisen, sondern auch in seiner Funktion als kooptiertes Ratsmitglied **als Unterstützung für das Ratsmitglied)

[SS 2016 (Mönchengladbach | am Niederrhein) Florian Rappen*, N.N., N.N., und N.N.] -> verlegt, wegen „Schwierigkeiten“ in der Ausrichtung

WS 2015/16 (Nürnberg) Florian Rappen, Luisa Ziegler, Vanessa Reinhardt und Alina Woiske
BuFaK WiSo Florian Rappen Ziegler Woiske Reinhardt Nürnberg

SS 2015 (Dresden) Florian Rappen, Luisa Ziegler und Vanessa Reinhardt

WS 2014/15 (Hannover) Florian Rappen, Luisa Ziegler und Katharina Lauth-Angermüller

SS 2014 (Köln) Katharina Lauth-Angermüller und Valentina Arena

WS 2013/14 (Paderborn) Florian Rappen, Luisa Ziegler, Katharina Lauth-Angermüller und Valentina Arena