Fachschaftsrat

Wirtschaftswissenschaften

BuFaK Nürnberg – WS 2015/16

BuFaK WiSo Nürnberg - aus Jena mit Florian Rappen, Vanessa Reinhardt, Luisa Ziegler und Alina Woiske

BuFaK WiSo Nürnberg

– aus Jena mit Florian Rappen, Vanessa Reinhardt, Luisa Ziegler und Alina Woiske.
Was machen gut 220 – davon auch vier Vertreter aus Jena – Studierendenvertreter engagiert in über 70 Fachschaftsräten aus der ganzen Bundesrepublik Anfang November ein verlängertes Wochenende lang in Nürnberg?
Richtig, sich austauschen, voneinander lernen, politisch diskutieren und natürlich gemeinsam Spaß haben und sich vernetzen- oder kurz gesagt BuFaK Wiso (Bundesfachschaftenkonferenz der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften) Doch fangen wir von vorne an…

Mittwoch, 04. November
Bereits einen Tag vor Beginn reiste Florian Rappen als kooptiertes Mitglied des BuFaK-Rates an die Georg-Simon-Ohm Hochschule. Denn für die Ausrichter fungierte er schon während der gesamten Vorbereitung als ständiger Ansprechpartner und unterstütze diese bei den letzten Vorbereitungen. Außerdem bereitete er mit den anderen bereits anwesenden Ratsmitgliedern die großen Plena vor.

Donnerstag, 05. November
Es wird Ernst – über 220 Teilnehmer strömen in die Hochschule und starten direkt mit dem großen Eröffnungsplenum. Darunter auch die Jenaer Vertreter Alina Woiske, Vanessa Reinhardt, Luisa Ziegler und Florian Rappen. Im anschließenden Workshopblock wurden bereits die ersten politischen Themen thematisiert. Nach dem gemeinsamen Abendessen startete ein lockeres Kennenlernen, wo bestehende Beziehungen vertieft und neue Kontakte geknüpft wurden, in kleiner und großer Runde.

Auf der BuFaK WiSo Konferenz gibt es neben den normalen Mahlzeiten auch immer noch ein reichhaltiges 24/7 Buffet

Freitag, 06. November
Der Tag startete mit einem Workshopblock. Während Florian Rappen eine Einführung in die Berufungskommission hielt, leiteten Vanessa Reinhardt und Luisa Ziegler einen Workshop zu „Service und Veranstaltungsmöglichkeiten einer Fachschaft“. In der sich anschließenden zweiten Workshopphase gaben Florian Rappen und Luisa Ziegler einen Workshop über CI einer Fachschaft. Nach dem gemeinsamen Mittagessen schloss sich das erste inhaltliche Plenum an, indem bereits eifrig diskutiert wurde. Zum Abschluss des Tages gab es einen regen Austausch der Fachschaftler im ersten Barcamp, bevor man den Tag mit einem „bayrischen Abend“ ausklingen ließ.

Samstag, 07. November
Es ging abermals mit einem Workshop in den Tag, wo sowohl Florian Rappen und Luisa Ziegler jeweils einen weiteren Workshop leiteten. Ehe es wieder zur Vollversammlung ins Plenum ging. Nach einer Podiumsdiskussion mit verschiedenen Unternehmensvertretern wurden wieder aktuelle Themen der bundesdeutschen Hochschulpolitik diskutiert und erste Positionspapiere verabschiedet. Das inhaltliche Programm des Tages schloss wiederum mit einem Barcamp, wo in kleiner Runde reger Austausch und Diskussion stattfand. Im fränkischen Traditionslokal ließen sich die Teilnehmer noch regionale Spezialitäten schmecken.

Sonntag, 08. November
Am letzten Tag stand das große Abschlussplenum – nur unterbrochen vom Weißwurstfrühstück – auf dem Programm. Dort wurden einige inhaltsstarke Positionspapiere verabschiedet und die notwendigen Nachwahlen für den BuFaK-Rat fanden statt, bevor es für alle Teilnehmer wieder in die Heimat ging.

Wir konnten von diesen Tagen viele neue Anregungen und Ideen für die Fachschaftsarbeit mitnehmen und natürlich die Vernetzung mit den anderen Fachschaften vorantreiben – ein großes Danke an die Fachschaft BWL nach Nürnberg und wir sehen uns im Frühjahr am Niederrhein wieder!

Plenum BuFaK WiSO

Ein Plenum auf der BuFaK WiSo Konferenz

 

Florian Rappen vor dem BuFaK WiSo Plenum

Florian Rappen (Jena) vor dem BuFaK WiSo Plenum

 

von links: Luisa Ziegler Florian Rappen und Alina Woiske BuFaK WiSo Abendprogramm


Unsere Delegation aus Jena (ohne Vanessa Reinhardt) beim Abendprogramm I

 

Jonas Rentscher, Sophie Stromer, Daniela Heil

die vielen Helfer der Konferenz in Nürnberg

beim Abendprogramm - Luisa Ziegler Alina Woiske und Florian Rappen

beim Abendprogramm Teil II – Luisa Ziegler Alina Woiske und Florian Rappen (ohne Vanessa Reinhardt) – hier lernt man viele FSRler aus ganz Deutschland kennen

In den Workshops wurden sowohl neue Ideen für die Fachschaftsarbeit erarbeitet als auch hochschulpolitische Themen diskutiert

In den Workshops wurden sowohl neue Ideen für die Fachschaftsarbeit erarbeitet als auch hochschulpolitische Themen diskutiert